SchülerPOWER

Schüler-Power

Auszug aus dem Stifterbrief der Stiftung Kick ins Leben vom 24.03.2016

Mit Schüler-Power holen wir einen wirklich spannenden und erfolgreichen Ansatz der DefactoX-Stiftung aus Erlangen nach München. Schüler-Power arbeitet mit einer hohen Verbindlichkeit auf beiden Seiten: Förderer und Geförderte geben gegenseitig ein commitment ab. Das ermöglicht es uns erstmalig, eine Ausbildungsplatzgarantie abzugeben.

Als Projektträger konnten wir mit Integro e.V. und ETC e.V zwei in München gut verankerte Spezialisten der Berufsvorbereitung gewinnen.

Zukunft und Perspektiven

Schüler-Power wurde von der DefactoX-Stiftung ins Leben gerufen, um Mittelschülern größere Chancen für die berufliche Entwicklung zu bieten und Lust auf die Zukunft zu machen. Unter der Anleitung von erfahrenen Pädagogen und Trainern entwickeln die teilnehmenden Schüler in einem 8-teiligen Programm ihre fachlichen und sozialen Kompetenzen. Das große Ziel ist es, die Verantwortung und Eigeninitiative der Teilnehmer so weit zu fördern, dass sie auch mit einem Mittelschulabschluss den erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben schaffen.

Die acht Wochenend-Seminare finden jeweils im Abstand von etwa vier Wochen statt. Neben dem Erwerb fachlicher Fähigkeiten geht es auch um die Vermittlung von Werten und Tugenden, die heute gerade für das Berufsleben wieder zunehmend an Bedeutung gewinnen. Dabei geht es um eine Veränderung im Denken der Teilnehmer, die auch langfristig Bestand hat.

Inhalte der acht Wochenend-Workshops sind u. a.:

  • Vermittlung von Kompetenzen und Grundwerten (z. B. Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Verantwortung, Toleranz u. v. m.)
  • Eignungsfeststellung der teilnehmenden Schüler
  • Entscheidungshilfe bei der Berufswahl
  • Vorstellung von Berufsfeldern
  • Vertiefung berufs- und betriebskundlicher Kenntnisse
  • Vermittlung einer Ausbildungsstelle
  • Coaches begleiten

    Auch wenn die acht Wochenend-Seminare gewiss ihre positiven Spuren hinterlassen, müssen die Jugendlichen im Sinne von Nachhaltigkeit über einen wesentlich längeren Zeitraum begleitet werden. Die Erfahrungen von Unternehmen zeigen, dass ohne eine solche längerfristige Unterstützung Lehrlinge ihre Ausbildung häufig abbrechen. Ebenso haben intensive Gespräche mit Schülern, Eltern und Lehrern gezeigt, dass nur eine ganzheitliche Lösung den gewünschten Erfolg auf Dauer sicher-stellt.

    Deshalb werden allen Schülern, sofern sie damit einverstanden sind, Coaches zur Seite gestellt. Alle Schüler-Coaches werden in einem speziellen Vorbereitungsworkshop auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet.

    Coaches gesucht

    Infoveranstaltung „SchülerPOWER sucht Coaches für Mittelschüler/innen“
    am Montag, 27. März um 17.00 Uhr (Dauer ca. 1,5 Std.)
    Ort: Grafinger Str. 6 (Zündappbogen 27) (S-Bahn Ostbahnhof)

    Warum sind Coaches für SchülerPOWER wichtig?
    SchülerPOWER, das sind 21 Schüler/innen aus sechs Mittelschulen in München, die gemeinsam acht Wochenenden in der 8. Jahrgangsstufe verbringen. Jedes Wochenende werden unterschiedliche Schlüsselqualifikationen für die eigene Persönlichkeit sowie für unterschiedliche Berufsbilder behandelt. Zentrales Element ist die Erlebnispädagogik. Beim Abseilen, dem City Bound, im Hochseilklettergarten etc. erproben sich die Jugendlichen und reflektieren dann in den Kerngruppen das Erlebte und stellen den Transfer zum Schul- und Berufsalltag her.
    Als Coach/in begleiten Sie ein bis drei Mittelschüler/innen einer Mittelschule während der 9. Klasse und unterstützen bei der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz. Im 1. Ausbildungs-jahr helfen Sie dem Jugendlichen, die Anfangszeit in der Ausbildung zu meistern. Die Begleitung endet am Ende des 1. Ausbildungsjahres.

    Was sollten Sie mitbringen?
    Voraussetzungen für ein Engagement in diesem Bereich sind, dass Sie sich längerfristig (bis zu 2 Jahre) sowie regelmäßig (2 Mal im Monat für ca. 1-2 Stunden) einbringen können/wollen. Sie können sich anfangs mit den Jugendlichen in den jeweiligen Schulen treffen und später dann auch andere Treffpunkte vereinbaren. Wir freuen uns über Freiwillige, die noch im Berufsleben stehen oder die noch nicht lange in Rente/Pension sind. Geduld, Einfühlungsvermögen, Humor, Stabilität und Abgrenzungsvermögen sind auch gute Begleiter bei Ihrer Tätigkeit ...

    Wir profitieren Sie selbst von Ihrem Engagement?

    Sie werden im Rahmen eines Seminars auf Ihre Tätigkeit als Coach/in vorbereitet. Bei Fragen oder Problemen stehen Ihnen jederzeit die Ansprechpartner/innen des integro e.V. zu Verfügung. Sie erhalten die Möglichkeit, sich regelmäßig weiterzubilden und mit anderen Freiwilligen auszutauschen. Sie sind selbstverständlich versichert und erhalten gerne eine Bestätigung über Ihr Engagement. Zusätzlich werden an drei Samstagen 2017/2018 für die SchülerPOWER-Jugendlichen gemeinsame Aktionen angeboten. Dazu sind Sie herzlich willkommen.

    Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

    Anmeldung unter:

    info@integro-ev.de
    Stichwort CoachIn SchülerPower