PowerCamp

Integro e.V. befähigt mit seinen PowerCamps Regelmittelschüler/innen und Geflüchteten, konkrete Voraussetzungen zu entwickeln und sich um einen Ausbildungsplatz mit einem realistischen Portfolio erfolgreich zu bewerben. 

Persönliche Voraussetzungen – wie z.B. Mut und Eigeninitiative – werden gestärkt, Berührungsängste abgebaut, Ausbildungsvorstellungen mit den individuellen Fähigkeiten, Kenntnissen und Interessen verglichen und dadurch die eigenen Stärken und Fähigkeiten herausgearbeitet. Mit diesen Voraussetzungen können die TeilnehmerInnen sich bei den im Anschluss an das Camp stattfindenden „JobGates“ der bildungsagentur konkret um einen Ausbildungsplatz bewerben.

Folgende Übungen können für  PowerCamp ausgewählt und durchgeführt werden:

Erster Teil: „Wo stehe ich“?

  1. Übung: Duales Ausbildungssystem 
  2. Übung: Eigenheiten und Werte 
  3. Übung: „Ein besonderer Tag in meinem Leben“ 
  4. Übung: „Mein Leben“ 
  5. Übung: „Meine Stärken“ 
  6. Übung: „Inselspiel“
  7. Übung: Das „Spiegelbild“ meiner Fähigkeiten 

Zweiter Teil:  „Ich kann was! – Ich trau mich was!“.

Bei den nächsten Treffen  werden die bereits erarbeiteten Fähigkeiten und Kompetenzen geschärft und auf konkrete Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten übertragen.

  • Übung: Berufsbilder – Firmenporträts – Meine möglichen Ausbildungsberufe für eine konkrete Entscheidung
  • Firmenporträt- und Ausbildungsübungen 
  • Übung: Einstellungstests 
  • Übung: Wie stelle ich mich erfolgreich vor? 
  • Übung: „Firmen-Ralley“ im Werksviertel
  • Übung: „Bewerbungsmappe und Videoclip“ 
  • Country Bound Integrations- und Tangram-Kommunikationsübung (P)
  • Spiel- und Impro-Szenen

Dritter Teil: Teilnahme an der Recruiting-Börse „JobGate“ der Bildungsagentur und anderen Ausbildungsplatzbörsen